Direkte Investition in Startups

*|MC:SUBJECT|*

Immer wieder taucht die Frage auf, für wen sich Investitionen in Start-Up’s eignen. Unserer Meinung nach: “Es eignet sich für jeden Investor der einen überschaubaren Betrag in alternative Investments anlegen kann und möchte”. Betrachtet man die Finanzierungs-Zyklen von Startups so sieht man in den ersten Phasen, dass nach den Gründern auch die eigenen Familienangehörige in die Unternehmen investieren können.

Ob die eigene Oma dem Enkel oder der Onkel dem Neffen nach der Gründung unter die Arme greifen ist auf der ganzen Welt üblich. Somit hat jeder die Möglichkeite in der Schweiz ein Unternehmen zu gründen und von seinen lieben Angehörigen eine monetäre Unterstützung erhalten. Zum einen werden Darlehen gewährt zum anderen beteiligen sich die Familienmitglieder direkt am Unternehmen. 

Wie ist es bei Privatanlegern und Kleinanlegern die das Management nicht kennen jedoch den Anreiz haben ein neues Produkt, Intelligenz, Technologie etc zu unterstützen und vom Wachstum profitieren möchten. Auch hier sagen wir “jeder kann sich beteiligen”. Sollten die Investoren die Gründer nicht kennen so sollten sicher die eigenen Berater, Vermögensverwalter, Bänker, Steuerberater etc. beigezogen werden um kompetent beraten zu werden.

Folgende Fragen sollten sich die Investoren stellen bevor sie in ein Unternehmen (nicht an der Börse notiert) investieren:

  • Glaube ich an das Unternehmen, das Management und das Produkt?
  • Kann ich auf das investierte Geld auf die nächsten 7-10 Jahre oder bis zum Exit verzichten?
  • Wie ist meine finanzielle Situation nach diesem Investment?
  • Ist meine finanzielle Existenz, wenn das Unternehmen Konkurs geht und das eingesetzte Kapital verloren ist, gefährdet?
  • Hat das kapitalsuchende Unternehmen einen professionellen Businessplan?
  • Wurde das Unternehmen bewertet?
  • Wie hebt sich das Unternehmen von der Konkurrenz ab?

All diese Fragen sollte man sich stellen und beantworten bevor man Aktien eines nicht kotierten Unternehmens, insbesondere Startups, kauft oder dem Unternehmen ein Darlehen gewährt. 

Anzahl der Unternehmensgründungen in der Schweiz von 2007 bis 2017

Wieso eignet sich eine solche riskante und langfristige Geldanlage für jeden und wieso sollte jeder investieren? Auch kleine und überschaubare Beträge lassen sich in neu gegründete Unternehmen investieren ausser die Unternehmen haben eine Mindestbeteiligung. Aber ehrlich wer stellt sich einen solchen Stein in den Weg wenn er eine Idee hat, von der Idee überzeugt ist und auf finanzielle Unterstützung in der Frühphase  angewiesen ist?

Es ist heutzutage schwierig die Spreu vom Weizen zu trennen. 
 

5 Gründe warum jeder in junge Unternehmen investieren sollte

  • Man ist ganz nah am Unternehmen
  • Investitionen in Frühphasen bieten hohe Ertragsmöglichkeiten
  • Wachstumsunternehmen als Alternative zu Niedrigzins
  • Bei Start Up’s kann man Kunde zu Sonderkonditionen werden
  • Wenn man investiert weiss man wovon alle reden


Wäre die Entdeckung Amerikas und anderer Kontinente möglich gewesen ohne Beteiligung und Einfluss anderer Parteien? Wir denken kaum!

ZZ, 17. März 2014, https://www.investiere.ch/sites/default/files/content/co/Als%20Kleinanleger%20in%20Startups%20investieren%2017.03.2014.pdf

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/309104/umfrage/unternehmensgruendungen-in-der-schweiz/

http://www.finanztreff.de/news/venture-capital--5-gruende-warum-jeder-in-startups-investieren-sollte/12547955